Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Danilo Kis: Enzyklopädie der Toten

Schillernd umkreist der in Subotica (Serbien) geborene und 1989 in Paris verstorbene Autor Danilo Kis in der "Enzyklopädie der Toten" eines der obsessivsten Themen der Literatur: den Tod in seinen vielfältigsten Variationen. Die Titelerzählung, das poetische Herzstück des Buches, führt uns an den Ort, wo mit enzyklopädischer Akribie und alttestamentarischer Wortgewalt die Biografien der Namenlosen der Weltgeschichte aufgezeichnet und gewürdigt werden. Ein Akt postumer Gerechtigkeit, der leider auf die Literatur beschränkt bleiben dürfte.

Hanser Verlag
215 Seiten
CHF 35.00

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS