Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Slavoj Zizek: Die politische Suspension des Ethischen

In seinem neuen Buch unterzieht der streitbare Denker Slavoj Zizek einige der meistdiskutierten "ethischen Entwürfe" der letzten Jahre einer  fundamentalen Kritik. Er diskutiert u.a. die Theorien von Judith Butler, Emmanuel Lévinas und Antonio Negri/Michael Hardt.

Zizek versucht zu zeigen, wie das Politische das Ethische zu "eliminieren" droht. Gleichzeitig unternimmt er eine Standortbestimmung linken Denkens, das sich weder vom Bezug zur realen Politik noch vom ethischen Anspruch trennen lassen will.

Suhrkamp
204 Seiten
CHF 18.50

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS