Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Detlev Claussen: Béla Guttmann - Weltgeschichte des Fussballs in einer Person

Wer den Fussball liebt, liebt die Erinnerungen an grosse Spiele und grosse Spieler. Die besten der Nachkriegszeit - Puskas, di Stefano, Eusébio, Pelé , Uwe Seeler - haben den Lebensweg eines Mannes gekreuzt, der den modernen Offensivfussball mehr geprägt hat als alle anderen: Béla Guttmann, ungarischer Jude, österreichischer Profi, einer der erfolgreichsten Trainer aller Zeiten, der mit Benfica Lissabon gegen Barcelona und Real Madrid den Europapokal gewann.
Detlev Claussen (auch bekannt durch seine Adorno-Biografie, 2003) hat mit der Geschichte dieses Wanderers zwischen den Fussballwelten Europas und Amerikas ein Stück Kultur- und Sportgeschichte der besonderen Art geschrieben. Sie erzählt von Amateuren und Profis, Ungarn und Wienern, Argentiniern und Brasilianern, Helden und Schurken und unvergesslichen Fussballspielen.
Dieses herausragende Buch in der diesjährigen Flut - häufig überflüssiger - Fussballbücher wird durch die sehr ansprechende Ausstattung (in Leinen gebunden, mit s/w-Bildern dezent illustriert) des Berenberg Verlages komplettiert.

Berenberg Verlag
144 Seiten
CHF 33.60

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS