Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Ramiro Pinilla: Der Feigenbaum

Pinilla, Ramiro: Der Feigenbaum

1937, ein Jahr nach Beginn des spanischen Bürgerkriegs. Francos Truppen haben das Baskenland erobert und machen wie überall mit den Anhängern der Republik kurzen Prozess.

Als der junge Falangist Rogelio Ceron dem Lehrer und ältesten Sohn die Hände auf den Rücken bindet, bleiben seine Augen an Gabino, dem Jüngsten, hängen. Unverwandt starrt der Kleine ihn an, sein Blick ist kalt und undurchdringlich. Eine unsagbare Wut steigt in Rogelio auf, doch der faschistische Ehrenkodex verbietet es ihm, ein Kind zu töten.

Der Falangist hat in diesem Bürgerkrieg schon viele erschossen, Gabinos Blick lässt ihn dennoch nicht mehr los... Kurze Zeit später kommt es zu einer schicksalshaften Begegnung zwischen Gabino und Rogelio...

DTV
319 Seiten
CHF 25.90

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS