Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Anne Koellreuter (Hg.): Wie benimmt sich Prof. Freud eigentlich?

Eine junge Aerztin begibt sich 1921 zu Sigmund Freud in die Analyse. In einem Tagebuch hält sie fest, was sie bewegt.

Dieser Fund "kommt für die Wissenschaftgeschichte einer kleinen Sensation gleich. Es ist das Zusammentreffen von drei Faktoren, das dieses Tagebuch zu einem einzigartigen Dokument macht: Erstens handelt es sich hier um eine reine Patientinnenanalyse, im Unterschied zu einer Lehranalyse, zweitens fand sie vor Freuds Krebserkrankung statt, und drittens sind die Notizen anscheinend wortwörtliche Niederschrift dessen, was im Behandlungszimmer gesagt wurde (...) Unter den bisher veröffentlichten Dokumenten gibt es keines, bei dem alle drei Kriterien zutreffen."

Mit Beiträgen von Thomas Aichhorn, Karl Fallend, Juliet Mitchell, Paul Parin, Claudia Roth et al.

Anne Koellreuter, Dr.phil., ist Psychoanalytikerin in einer eigenen Praxis in Zürich und Mitglied des PSZ.

Psychsozial Verlag
978-387806-897-0
CHF 58.00

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS