Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Elisabeth Bronfen: Geschichten aus dem amerikanischen Bürgerkrieg

Montag, 19. Oktober 2009, 19 Uhr 30

Elisabeth Bronfen zu den "Geschichten aus dem amerikanischen Bürgerkrieg" von Ambrose Bierce

Bierce, Ambrose: Geschichten aus dem Bürgerkrieg, Rio-Elster Verlag ZH, 978-3-907668-74-0/CHF 39.90/276 Seiten/gebunden

Eintritt frei

Apéro nach der Lesung


Elisabeth Bronfen stellt die Neuausgabe der "Geschichten aus dem Bürgerkrieg" von Ambros Bierce vor.

Der amerikanische Bürgerkrieg (1861-1865) hat Ambros Bierce entscheidend geprägt. Er war Zeuge und Teilnehmer eines der ersten modernen Kriege des Industriezeitalters, der jede romantische Verbrämung hinter sich liess und die hässlichen Züge des "Totalen Kriegs" ausprägte: Grabenkämpfe, Dauerbeschiessung, Massaker, die Zerstörung ganzer Städte sowie der Einsatz damals modernster Technologie.

Das Buch erscheint Mitte Oktober Elster Verlag, Zürich.

Ambrose Bierce: Geschichten aus dem Bürgerkrieg
Uebersetzt von Gisbert Haefs
Nachwort von Elisabeth Bronfen
978-3-907668-74-0
276 Seiten
CHF 39.90

Mit den "Geschichten aus dem Bürgerkrieg" beginnt der Elster Verlag mit der Wiederveröffentlichung der 4-bändigen Ambrose-Bierce-Ausgabe, die von Gisbert Haefs herausgegeben wurde. Ein Nachwort von Elisabeth Bronfen, Professorin für Anglistik und Amerikanistik, erläutert die politischen und psychologischen Begleitumstände, unter denen Bierce' Werk zustande kam.


276 Seiten

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS