Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Effi Böhlke (Hrsg.): Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit

Texte 59 - eine Reihe der Rosa Luxemburg-Stiftung, Berlin.
Simone de Beauvoir und die Befreiung der Frauen von männlicher Herrschaft

Simone de Beauvoir (1908-1986) hat sich mit ihrer Vita und ihrem Oeuvre zutiefst in die Geschichte der Frauenbewegung eingeschrieben. In beständiger Kommunikaktion mit Jean-Paul Sartre entwickelte sie eine existentialistische Ethik, in deren Zentrum sie den Begriff der Freiheit stellt und mit welcher sie die Frauen auffordert, Autorinnen ihres eigenen Lebens zu werden.

978-3-320-02197-9
CHF 28.80

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS