Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Christine Künzel: Die Letzte Kommunistin - Texte zu Gisela Elsner

Enthält Beiträge u.a. von Elfriede Jelinek, Tjark Kunstreich und Wener Preuss

Das Erscheinen ihres Erstlings "Die Riesenzwerge" hatte die 27-jährige Gisela Elsner Mitte der 60er Jahre schlagartig berühmt gemacht. Die Autorin, die mit ihren schrillen Make-ups und Kostümen Aufsehen erregte ("schreibende Kleopatra") wurde als bedeutende Satirikerin  der BRD gefeiert und gefürchtet. doch im Lauf der 80er Jahre wurde es immer stiller um die Kommunistin, die für Politik und Gesellschaft der BRD nur Hass und Verachtung übrig hatte und die den Untergang der DDR für eine Katastrophe hielt...

Konkret Literaturverlag
141 Seiten
978-3-930786-56-5
CHF 28.50

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS