Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Bachmann/Herzog : Aufbruch in die Gegenwart

Aufbruch in die Gegenwart

Dieter Bachmann im Gespräch mit Peter Herzog über die Ausstellung und das gleichnamige Buch "Aufbruch in die Gegenwart".

Eintritt frei
Apéro nach der Lesung


"Es fehlt etwas", schreibt Dieter Bachmann im Vorwort von "Aufbruch in die Gegenwart". "Die Alte Schweiz versank, mit Mann und Maus, mit Dällebach Kari und Polizischt Wäckerli, mit der ganzen Schweizerschweiz, der Bichselbeiz - was allem Anschein noch eine Identität gewesen war."

Die Alte Schweiz, im Buch und in der Ausstellung kehrt sie wieder: in 106 älteren und alten Fotografien, ausgewählten Stücken aus der Sammlung Herzog im Schweizerischen Landesmuseum. Sie decken ein Jahrhundert ab - und sie zeichnen den Weg des Landes von der neuen Bundesverfassung von 1848 bis an die Schwelle der Gegenwart,  machen Umwälzungen sichtbar, die es bis zur modernen Partnerschaft mit Europa zurückgelegt hat.  Sie zeigen, Schritt für Schritt, wie Gegenwart sich formt: Fotos, die immer überraschend sind, manchmal nostalgisch, oft witzig. Schau da, das sind ja wir!, denkt der Betrachter. Ja - aber wie sehr haben wir uns verändert!

Bachmann/Herzog : Aufbruch in die Gegenwart
Limmat Verlag
184 Seiten, durchgehend vierfarbige Fotos
978-3-85791-593-2
CHF 48.--

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS