Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Olivier Roy: Heilige Einfalt - Ueber die politischen Gefahren entwurzelter Religionen

Im Schatten der Globalisierung erlebt der Glaube einen Boom. Doch während die Religion früher im Zentrum kultureller Identiät stand, ist die neue Religiosität Ausdruck einer Entwurzelung des Einzelnen. Sie ist zu einem unter vielen Angeboten innerhalb der Gesellschaft geworden, und der Kunde wählt nach Belieben frei aus. Der einfältige Wunsch nach einer Religion ohne Theologie und gemeinschaftliche Einbettung ist der Nährboden für religiösen Fundamentalismus (aus welcher Ecke auch immer) und birgt grosse Gefahren für moderne Lebenszusammenhänge.

"Glauben ohne Kultur ist eine Erscheinungsform dessen, was wir Fanatismus nennen."
(Olivier Roy)

Sieder Verlag
978-3-88680-933-2
336 Seiten
CHF 39.90

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS