Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

René Zeyer: Cash oder Crash

Bankerdeutsch entlarvt: Von A wie Ackermann bis Z wie Zins...

Bissig und mit subtiler Ironie erklärt René Zeyer (Autor von "Bank, Banker, Bankrott") was hinter Begriffen wie Analyst, Bilanz, Euro, Geld und Option wirklich steckt.

Als langjähriger Berater in der Finanzbranche weiss René Zeyer sehr genau, worüber er schreibt.

"Es ist eine Mischung aus Gier und Branchenverdummung. Das unsägliche "Financial Engineering" hat die Produkte so kompliziert gemacht, dass selbst die Finanzanalysten nicht mehr durchblicken. Wir sollten nicht glauben, die Banken hätten aus Gedankenlosigkeit so komplizierte Modelle entworfen, da steckt klar kriminelle Absicht der Investment-Banker dahinter. Je komplexer das Produkt, desto mehr verdient die Bank damit, so einfach ist das. Die Zeiten als in den Banken Gangster VOR den Schaltern standen ist vorbei."

René Zeyer in der Berner Zeitung vom 2.2.2009 auf die Frage, ob die Banken die Erwartungshaltung von Anlegern auf eine Rendite von 10, 15 oder gar 20% aus Naivität oder böser Absicht gefördert hätten.

Orell Füssli Verlag
978-3-280-05440-6
190 Seiten
CHF 19.90

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS