Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Roger Reiss
Der mundtote Schweizer Private Banker

Roman

 

Roger Reiss vermittelt mit seinem Roman einen unüblichen Einblick

in das genau geregelte Handwerk eines Schweizer Private Bankers,

genauso, wie es noch vor einer Epoche - im Schatten des berühmt-

berüchtigten Schweizerischen Bankgeheimnisses - gang und gäbe

war.

Ebenfalls erhältlich:

Roger Reiss; Der mundtote Schweizer Private Banker
Roman
368 Seiten, broschiert
9781508936671
CS Publishing
CHF 28.50

Am 1. April 1994 beginnt Karl Engel seinen Job als reisender Private Banker für die Bank am Paradeplatz Zürich. Er ersetzt einen Kollegen, der Monate zuvor, bei der Ausübung seines Jobs strauchelte. Kaum ist der experimentierte Kundenbetreuer in die Geheimnisse der Direktion eingeweiht, fliegt er nach Johannesburg auf Kundensuche wohlhabender Südafrikaner. Völlig unvorbereitet trifft Engel eine bürgerkriegsähnliche Situation vor sich, eine Nation, die inmitten der ersten demokratischen Wahlen stand, aus dessen Wahlen Nelson Mandela als Sieger hervorgeht. Was dem Schweizer Private Banker dabei alles für unglaubliche Abenteuer widerfahren - eine Mischung von Gehörtem und Erdachtem - ist Gegenstand dieses spannend geschriebenen Banker Romans.

Roger Reiss, 1944 in Zürich geboren, lebt seit 1972 in Genf. Er studierte Betriebs- und Volkswirtschaft an der Universität Zürich. Seit der Studentenzeit ist er publizistisch und literarisch tätig. Drei Bücher mit autobiographischen Erzählungen sind erschienen, unter ihnen "Fischel und Chaye, Szenen aus dem Zürcher Stetl", Berlin: Philo Litera Verlag 2003.

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS