Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Johannes Huber und Heinz Walter
Der Blick auf Vater und Mutter

Wie Kinder ihre Eltern erleben

Montag, 26. September
19.30 Uhr

in der Katakombe

Buchpräsentation und Gespräch

Eintritt: CHF 10.00

Apéro nach dem Gespräch


Gisela Leyting spricht mit Johannes Huber und Heinz Walter, den Herausgebern des 2015 bei Vandenhoeck & Ruprecht erschienenen Buches "Der Blick auf Vater und Mutter - Wie Kinder ihre Eltern erleben"

Obwohl Aussagen wie «Kinder brauchen ihre Eltern» mittlerweile breit akzeptiert sind, herrscht sowohl in Theorie und For-
schung als auch in der erzieherischen Alltagspraxis die Blickrichtung der Erwachsenen auf das Kind vor. In radikaler Umkehr dessen interessiert sich dieses Buch für die Kinderperspektive: Nicht mehr Erwachsene berichten darüber, wie sie Kinder sehen, sondern Kinder selbst geben Auskunft, wie sie Vater und Mutter und ihre Beziehung zu ihnen erleben.
Die empirisch-sozialwissenschaftlichen als auch berufspraktischen Beiträge eröffnen Töchtern und Söhnen unterschiedlichen Alters Raum, ihre ganz eigene Sicht offenzulegen. Dabei wird deutlich, dass zur Erschließung der Kinderperspektive unter-
schiedliche Zugangswege möglich und nötig sind, um sich Aussagen über kindliche Bedürfnisse anzunähern.

Mit Beiträgen von: Rita Balakrishnan, Diana Baumgarten, Andreas Borter, Sabine Brunner, Arne Burchartz, Heike Drexler, Matthias Franz, Mathias Graf, Hans Heinz Hopf, Johannes Huber, Beate Kunze, Birgit Langebartels, Julius Liacopoulos, Alba Polo, Mark Riklin, Julia Scholl, Bernd Traxl und Heinz Walter.

 

Dr. Johannes Huber, Dipl.-Psych., ist Universitätsassistent an der Bildungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck.
Prof. Dr. Heinz Walter, Psychoanalytiker, forschte und lehrte an den Universitäten Göttingen und Konstanz im Fach Pädagogische Psychologie. 

 

Eine Veranstaltung in unserer Reihe "Psychoanalytische Literatur im Gespräch", organisiert von Thomas Merki, Dani Meili und der Buchhandlung im Volkshaus.

Johannes Huber / Heinz Walter (Hrg.)
Der Blick auf Vater und Mutter - Wie Kinder ihre Eltern erleben
312 Seiten, Paperback
9783525402535
Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen
CHF 39.90

Sowohl in Theorie und Forschung als auch in der erzieherischen Alltagspraxis herrscht die Blickrichtung der Erwachsenen auf das Kind vor. Dieses Buch interessiert sich für die Kinderperspektive: Nicht mehr Erwachsene berichten darüber, wie sie Kinder sehen, sondern Kinder selbst geben Auskunft, wie sie Vater und Mutter und ihre Beziehung zu ihnen erleben.

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS