Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Ferienlesetipp
von Tommy Egger

Co-Geschäftsführer

Oswald Wiener: die verbesserung von mitteleuropa, roman

"benötigt die zuneigung das verstehen?
nein. die liebe gerät durch das verstehen in die dauer, eben also in den zweifel.
---
das opfer ist zu umgehen.
das opfer ist das opfer des begreifens,
auf dem altare des sinns.
---
das problem entsteht durch die betrachtung.
der forscher ist eine erscheinung der umwelt, jedoch im allgemeinen hässlich und
ohne witz.
der zweifel entsteht aus einem sturz aus der oberflächlichkeit in die sprache und
wird alsbald das werkzeugs des fortschritts."

Ein grosses Buch ist zurückgekehrt. Oswald Wieners "die verbesserung von mitteleuropa, roman" ist ein Monument der österreichischen Avantgarde. Das Buch bricht mit allen literarischen Konventionen. Es ist ein monomanes, witziges und sarkastisches Werk; ein Verweis ins Prophetische. 

Oswald Wiener : die verbesserung von mitteleuropa, roman
218 S., gebunden
9783990270059
Jung und Jung Verlag, 2015
CHF 32.50

Oswald Wiener, geboren 1935 in Wien, lebt in der Steiermark. Der Schriftsteller, Sprachtheoretiker, Kybernetiker und Gastronom war Mitglied der "Wiener Gruppe".

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS