Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Ferienlesetipp
von Tommy Egger

Co-Geschäftsführer

Wolfgang Hildesheimer: Marbot

Wer war Andrew Marbot, dessen Namen in kein Lexikon verzeichnet? Er war, so teilt uns der Autor mit, ein englischer Adliger aus dem frühen 19. Jahrhundert, Ästhet und Kunst-Psychologe, der auf erstaunliche Weise Freud und die Moderne vorwegnahm. Er bereiste Frankreich, Italien und Deutschland, besuchte Goethe in Weimar, kannte Byron und Shelley, Turner und Delacroix, Leopardi und Schopenhauer. Er war Autor des Buches "Art and Life", unterhielt eine inzestuöse Beziehung zu seiner Mutter und ging gründlich vergessen...

"Marbot" ist allerdings keine Biografie wie der Untertitel suggeriert, sondern ein genial konstruierter Roman einer fiktiven Person. Wolfgang Hildesheimer spielt in kongenialer Manier den gewissenhaften Biographen.

Das Buch -ein Jahrhundertwerk- wurde zum 100. Geburtstag von Wolfgang Hildesheimer wieder neu aufgelegt.

Wolfgang Hildesheimer: Marbot - Eine Biographie
Roman
327 Seiten
9783518375099
Suhrkamp Taschenbuch
CHF 19.50

Wolfgang Hildesheimer, geboren 1916 in Hamburg, verstarb 1991 in Poschiavo. Er ist ausserdem der Autor von "Zeiten in Cornwall", "Tynset", "Mozart" und "Mitteilungen an Max über den Stand der Dinge".

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS