Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Ferienlesetipp von
Martin Bosshard

Co-Geschäftsführer

© Goran Basic

David Grossman: Kommt ein Pferd in die Bar

Kann Humor Leben retten? Oder wenigstens die Seele eines Jungen?
Der neue große Roman von David Grossman.:

Für eine gute Pointe gab Dovele schon immer alles. Als Kind lief er oft auf den Händen. Er tat das, um seine Mutter zum Lachen zu bringen und damit ihm keiner ins Gesicht schlug. Heute steht er ein letztes Mal in einer Kleinstadt in Israel auf der Bühne. Er hat seinen Jugendfreund, einen pensionierten Richter, eingeladen. Im Laufe des Abends erzählt der Comedian zwischen vielen Witzen eine tragische Geschichte aus seiner Jugend. Es geht um Freundschaft und Familie, Liebe, Verrat und eine sehr persönliche Abrechnung auf dem Weg zu einer Beerdigung. Dem Kleinstadtpublikum ist das Lachen vergangen. Den Leser hält David Grossman mit diesem grandiosen Roman bis zur letzten Zeile gefangen.


Nach dem einzigartigen Roman "Eine Frau flieht vor Nachricht" des grossen israelischen Autors konnte ich mir schwer ein weiteres Buch von ihm vorstellen.

"Kommt ein Pferd in die Bar" ist nun aber wiederum ein aussergewöhnlicher Roman gerade auch zum Umgang mit alten, "unerhörten" Geschichten.

Ebenfalls erhältlich:

David Grossman: Kommt ein Pferd in die Bar
Roman übersetzt aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer
256 Seiten, gebunden
9783446250505
Hanser Verlag
CHF 26.90

ePUB-Format
ISBN 9783446251892
hier zu bestellen!

 

© Peter-Andreas Hassiepen

David Grossman wurde 1954 in Jerusalem geboren und gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern der israelischen Gegenwartsliteratur. 2008 erhielt er den Geschwister-Scholl-Preis, 2010 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Bei Hanser erschienen zuletzt "Diesen Krieg kann keiner gewinnen" (2003), "Das Gedächtnis der Haut" (2004), "Die Kraft zur Korrektur" (2008), "Eine Frau flieht vor einer Nachricht" (Roman, 2009), "Die Umarmung" (2012), "Aus der Zeit fallen" (2013) und jezt: "Kommt ein Pferd in die Bar" (Roman, 2016).

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS