Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Ferientipp 2017 von
Tommy Egger: Gay Talese

Der Voyeur

 © by Goran Basic

Gay Talese: Der Voyeur / The Yoyeur's Motel

Gerald Foos hat eine Obesssion: Er will alles über das Sexleben anderer Menschen wissen. Zu diesem Zweck kauft er sich ein Motel, observiert jahrzehntelang seine Gäste und notiert akribisch was er sieht; den Wandel sexueller Sitten seit den 60er Jahren. Aber er beobachtet nicht nur, er greift auch ins Geschehen ein, mit fatalen Konsequenzen.

Anfang der 80er Jahre wendet sich Foos an einen der bedeutendsten Journalisten unseer Tage: Gay Talese. Er will seine Erkenntnisse mit jemandem teilen. Talese ist fasziniert, aber es wird Jahrzehnte dauern, bis die Geschichte von Gerald Foos an die Öffentlichkeit gelangt - und einen veritablen Skandal verursacht.

Gay Talese: Der Voyeur
223 Seiten, gebunden
9783455000993
Tempo Verlag (HoCa)
CHF 27.90
© by Fred R.Conrad (NYT)

Gay Talese, geboren 1932 in Ocean City, gilt als Mitbegründer des literarischen Journalismus. In den frühen Sechzigern arbeitete Talese zunächst für die New York Times. Seine berühmtesten Artikel aber, u.a. Porträts über Joe DiMaggio und Frank Sinatra, sind im Esquire erschienen. Mit seinen Reportagen und Büchern, darunter der Bestseller Ehre deinen Vater über einen Mafia-Clan und Du sollst begehren über die sexuelle Revolution, gehört er neben Tom Wolfe, Hunter S. Thompson und Truman Capote zu den wichtigsten Vertretern des New Journalism. Gay Talese lebt mit seiner Frau Nan in New York

Gay Talese: The Voyeur's Motel (english)
232 pages, paperback
9781611855302
CHF 17.90

 

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS