Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Ferientipp 2017 von
Tommy Egger: Andrew Culp

Dark Deleuze

 © by Goran Basic

Andrew Culp: Dark Deleuze

Der französische Philosoph Gilles Deleuze ist als Denker der Kreation, der fröhlichen Affirmation und der Assemblagen bekannt. In Dark Deleuze argumentiert Andrew Culp, dass der ehemals radikale Kanon der Freude seine Widerstandskraft gegen die dumpfe Kontinuität des Präsens längst verloren hat. Konzepte, die einst geschaffen wurden, um den Kapitalismus zu besiegen, werden heute als Business-Mantras recycelt, die fröhlich und entspannt Slogans wie »Die Macht ist vertikal, das Potenzial ist horizontal!« affirmieren.

Mit Dark Deleuze erobert Culp die vergessene Negativität des Denkers Deleuze zurück.

"Wie nicht anders zu erwarten war, mehr oder weniger eisiges Schweigen zu Dark Deleuze im deutschen Blätterwald. Ansonsten sieht man ab und zu ein paar Oldskool-Deleuzianer mit Schaum vor dem Mund in den Fluren der Universitäten herumlungern. Mit Tiqqun bzw. dem Unsichtbaren Komitee war das etwas anders. Da hat das Feuilleton versucht einen Hype zu konstruieren, den aber die Genossen sofort durchschaut haben. Dark Deleuze ist da noch etwas mutiger, es ist das Buch, das sich Deleuze gewünscht hätte, der berühmte Schlag in die Fresse des Gegners." (Achim Szepanski)

 

Ebenfalls erhältlich:

Andrew Culp: Dark Deleuze
120 Seiten, Broschur
978-3-944233-79-6

LaikaVerlag
CHF 15.90

© Laika Verlag

Andrew Culp lehrt Philosophie an der University of Texas in Dallas. Seine theoretischen Schriften behandeln die Netzwerkkultur und das Nachleben der Antiglobalisierungsbewegung. Sie erscheinen in Zeitschriften wie boundary 2, angelaki, Radical Philosophy und parallax. Dark Deleuze ist sein erstes Buch und bisher in englischer, spanischer und japanischer Sprache erschienen. Die Originalausgabe kam 2016 unter dem Titel Dark Deleuze bei University of Minesota Press heraus.

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS