Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Ferienlektüre 2017 von
Wally Wagenrad: Kathrina Hartwell

Das fremde Meer

© Wally Wagenrad

Katharina Hartwell: Das fremde Meer

Katharina Hartwell ist ein wunderbares Buch gelungen über die Liebe, das Leben und das Anderssein.

In zehn Geschichten erfahren wir von Jan und Marie. Zehn mal anders. Marie gehört zu den Menschen die glauben das Katastrophen immer nur die treffen, die nicht darauf vorbereitet sind. Immer rechnet sie mit dem Schlimmsten. Zu recht. Sie ist eine Aussenseiterin, ängstlich, verzweifelt, meist stumm und voller Sehnsüchte. Mit einem rechnet sie nicht: mit Jan, der so anders scheint als sie selbst. Von ihm fühlt Marie sich gefunden und gerettet.

Dieses Buch ist eine Reise: durch die Psychiatrie, in den Winterwald, in die Wechselstadt, in der ganze Häuser durch die Stadt wandern, in eine Geisterfabrik in der Seelenfragmente zu Spiritografien verarbeitet werden…
Was haben Marie und ihre Geschichten dem Leben entgegenzusetzen?
Kann die Literatur ein Leben retten? Kann sie erzählen wofür es keine Worte gibt?

Ein magischer Debütroman von der Rettung der Liebe und eines Lebens von allen Zeiten und vielen mögliches Welten.


„Ich werde dir ein Schiff schicken und einen Ritter, ich werde dir hundert Briefe schreiben und dich in einem Raum hinter den Spiegeln hören, gleich wie leise du sprichst, ich werde etwas in Bewegung setzen, ich werde dich in Bewegung setzen, ich werde tief tauchen und hoch aufsteigen, ich werde dich finden und zurückholen, du wirst sehen: Ich werde durch das Fremde Meer kommen.«

Ebenfalls erhältlich:

Kathrina Hartwell: Das fremde Meer
576 S. Taschenbuch
9783833309908
Berlin Verlag
CHF 15.90

Katharina Hartwell, 1984 in Köln geboren, studierte in Frankfurt a.M. Anglistik und Amerikanistik (mit Auszeichnung). Seit 2010 studiert sie am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Im selben Jahr wurde auch ihr Erzählungsband "Im Eisluftballon" eröffentlicht. Für ihre Arbeit wurde sie mit dem MDR-Literaturpreis ausgezeichnet und bekam Stipendien der Jürgen-Ponto- Stiftung und des Landes Hessen.

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS