Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Nanni Balestrini: Sandokan - Eine Camorra-Geschichte

Juliette Rumpf empfiehlt als Ferienlektüre:

Ein spannender Bericht - im einzigartigen Balestrini-Stil erzählt.

Nanni Balestrini erzählt in seinem Roman vom Aufstieg und Fall eines Camorra-Clans in der Provinz Caserta bei Neapel. In einem heruntergekommenen Landstrich Süditaliens entscheidet sich eine Gruppe Jugendlicher für die organisierte Kriminalität, um dem elenden Kleinbauerndasein ihrer Eltern zu entkommen. Fest entschlossen, vor nichts Halt zu machen, ermorden sie in kürzester Zeit ihre Rivalen und erringen die Vorherrschaft über die örtlichen Camorra-Gruppen. Nachdem sie den Drogenhandel in ihre Hand bekommen haben, gehen sie dazu über, ein gewaltiges Wirtschaftsimperium aufzubauen, mächtiger und reicher als das der sizilianischen Mafia. Auf den dramatischen und gewaltsamen Aufstieg folgt ein blutig ausgetragener innerer Zwist. Die Anführer der Gruppe schalten sich gegenseitig aus, bis es schließlich zur Verhaftung Sandokans, des letzten und berüchtigsten Anführers, kommt.

 

Nanni Balestrini: Sandokan - Eine Comorra-Geschichte
144 Seiten, Broschur
Verlag Assoziation A
978-3-86241-462-8
CHF 22.90

Download als e-pub HIER

© by Nanni Balestrini

Nanni Balestrini, geboren 1935 in Milano, ist der wichtigste Chronologist der anni di piombo, der bleiernen Jahre des Klassenkrieges in Italien. Er wurde 1979 für mehrere Jahre ins Exil gezwungen, wo er verschiende Bücher verfasste und auch als visueller Künstler aktiv geworden.
Er gehörte der "Nuevoavanguardia" an, die sich zur "Gruppo 63" entwickelte.

 

 

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS