Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Widerspruch Heft 70
Militarisierung, Krieg und Frieden

Beiträge zu sozialistischer Politik

Mittwoch, 24. Januar 2018
19.30 Uhr

im Volkshaus / Gelber Saal

Heftpräsentation und Gespräch

Zum Erscheinen des neuen Widerspruch-Heftes Nr. 70 "Militarisierung, Krieg und Frieden" diskutieren mit Magdalena Küng (GSoA), Annemarie Sancar (WIDE Switzerland), Andreas Zumach (Journalist und Autor, WOZ, Rotpunktverlag u.a.) drei AutorInnen des Heftes über "Frieden in Bewegung - wo und wohin".

Inhaltsübersicht zum neuen Heft:

Versicherheitlichung; War on Terror; Globale Aufrüstung; UN-Agenda Frauen, Frieden, Sicherheit; Krieg und Kapitalakkumulation; Friedensinitiativen; Atomwaffenverbot; EU-Sicherheitspolitik; UNO und NATO; Friedensprozess in Kolumbien; Desinvestitionen

T. Gebauer, W. Robinson, T. Roithner, M. Exo, A. Zumach, A. Sancar, N. Hössli, Ch. Klausener, J. Lang, R. Hagen, P. Weishaupt, Y. Zimmermann, M. Christen, M. Küng

Diskussion:
C. Koppetsch: Der Trost des Nationalismus
S. Howald: Ist Europa noch zu retten?
C. Ditzler / A. Sirmoglu: Strategien gegen Armut

Marginalien / Rezensionen


Eintritt frei (Kollekte)

Apéro nach dem Gespräch in der Buchhandlung!

Eine Veranstaltung in freundschaftlicher Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Widerspruch

Ebenfalls erhältlich:

Widerspruch, Heft 70: Militarisierung, Krieg und Frieden
184 Seiten, broschiert
Widerspruch/Rotpunktverlag
9783858697714
CHF 25.00

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS