Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Heinz Janisch
Ich schenk dir einen Ton aus meinem Saxofon

Geschichten und Gedichte

Kinderbuchtipp von Juliette Rumpf

In diesem Buch ist alles möglich: Ein Haus hat Kopfweh und zieht aufs Land, ein Kaktus rasiert sich und fährt ans Meer, ein Frosch will im Jaguar nach Afrika, und eine Glückskugel rollt durchs Land und verwandelt alles.
Vergnügliche, poetische Texte, bei denen man ein wohliges Gefühl im Bauch bekommt, weil der Autor sehr behutsam und liebevoll an seine Themen herangeht und Kindern genau aus der Seele spricht.

Mit Illustrationen von Linda Wolfsgruber.


Leseprobe:

Der Kaktus

Der Kaktus stand auf dem Fensterbrett.
"Ich hab es satt, hier rumzustehen
und mit Wasser begossen zu werden!",
sagte er eines Tages.
Er marschierte ins Badezimmer,
rasierte sich
und verließ das Haus.
Wohin er gegangen ist?
Das wusste zunächst niemand.
Aber heute, heute
kam ein Brief aus Tahiti:
"Helles Fensterbrett mit Blick aufs Meer gefunden!
Schöne Gegend, gutes Klima!
Nette Frau kennen gelernt, geheiratet!
PS: Ich habe mir wieder einen Bart wachsen lassen."
Ein Bild war auch dabei:
Er mit seiner Frau.
Vielleicht, hat Papa gesagt,
besuchen wir ihn einmal.

Ebenfalls erhältlich:

Heinz Janisch: Ich schenk dir einen Ton aus meinem Saxofon.
Geschichten und Gedichte
Illustriert von Linda Wolfsgruber
96 Seiten, gebunden
ab 7 Jahren
Jungbrunnen Verlag
978-3-7026-5709-3
CHF 19.90

© by Brigitte Friedrich

Heinz Janisch wurde 1960 in Güssing im Burgenland geboren. Er studierte Germanistik und Publizistik in Wien. Seit 1982 arbeitet er als freier Mitarbeiter beim ORF-Hörfunk und gestaltet und moderiert Hörfunksendungen. Er schreibt sowohl Kinderbücher als auch Bücher für Erwachsene. Heinz Janisch erhielt mehrere Literaturpreise, unter anderem den Österreichischen Staatspreis für Kinderlyrik 2005.

"Ich bin ein Reisender mit Dingen und Büchern. Mir ist wichtig, dass Kinder Bücher als Geschenk erleben, wie eine Art Wundertüte: Man macht sie auf und lässt sich überraschen. Immer, wenn man mich fragt: "Warum schreiben Sie Kinderbücher?", denke ich mir, niemand würde einen John Irving fragen, warum er Erwachsenenbücher schreibt! Man schreibt einfach Bücher, die - wenn es gut geht - einem Achtjährigen und einem Achtzigjährigen gefallen!" 

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS