Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Gaswerk: Benjamin Herzog, Manuela Schläpfer
NO JUNKFOOD - NO PIZZAS - NO MISTERY MEAT

Hospitality im Gaswerk

Kochbuchempfehlung von Juliett Rumpf

Das Winterthurer Kulturzentrum "Gaswerk!" hat 2016 ein aussergewöhnliches Jubiläums- und Kochbuch herausgegeben.

«Kein Junkfood, keine Pizza, kein Mystery Meat» – so oder ähnlich lauten die Anweisungen zum Thema Verpflegung, die tourende Bands einem Club geben. Im Gaswerk müssten sie sich aber eigentlich keine Sorgen machen, denn das Winterthurer Kulturzentrum ist in der Musikerszene für seine Gastfreundschaft und besonders für die gute Küche bekannt. Nichts lag also näher, als zum 20-Jahre-Club-Jubiläum ein Kochbuch herauszugeben, das genau diese Qualität des Kulturzentrums thematisiert.Das Kochbuch ist gleichzeitig auch Fotoalbum und Chronik. Es nimmt den Leser auf 188 Seiten mit in den Bereich des Kulturzentrums, den das Publikum während eines Anlasses üblicherweise nicht zu sehen bekommt. Es ist ein Backstage-Pass, der einem einen Einblick in die Truderbar gibt, den Ort, wo die insgesamt rund 200 freiwilligen Helfer und Musiker zusammen vor dem Anlass essen. Und nach dem Auftritt nicht selten noch weiterfeiern, während im Saal schon längst das Licht aus ist.

Das Buch ist eine Hommage an zwanzig Jahre Clubgeschichte mit vielen Fotos, Anekdoten und den beliebtesten Rezepten der freiwilligen Gaswerkköche. Jedes der fünfzehn Kapitel enthält Gerichte, die genau so für Helfer und Bands gekocht wurden.

Aber der französischen Küche zum Trotz gilt offenbar auch im Gaswerk: Alle Musiker sind gleich. Nur manche sind etwas gleicher. Denn: Cordon bleu gibt es im Gaswerk nur, wenn der Anlass ganz besonders speziell ist oder die Bands klein sind. Die Plattentaufe der Gaswerk-Freunde Gloria Volt wäre ein Beispiel für ersteres. Ein Konzert der Ein-Mann-Band Reverend Beat Man eines für zweiteres. Wobei der Reverend zugleich ein guter Freund des Hauses ist. Ein klassischer Cordon-bleu-Fall also. Dem Cordon bleu als Königsklasse der Bandverpflegung ist denn auch ein eigenes Kapitel im Jubiläumsbuch gewidmet – selbstverständlich mit einer vegetarischen Variante.

Die Rezepte sind aber nur ein Teil des Jubiläum-Kochbuches. Die rund um die Rezepte gepackten Anekdoten und Geschichten sind ebenso delikat. Wunderbar kurzweilig ist zum Beispiel die Chronik, die häppchenweise die wichtigsten (Konzert-)stationen des Hauses von 1996 bis 2016 nacherzählt und dabei an allerlei Kurioses erinnert.
Der Landbote

Salat für Hardcore-Rocker: Das Trio Fjørt aus Aachen hilft im März 2016 beim Kochen. Salat für Hardcore-Rocker: Das Trio Fjørt aus Aachen hilft im März 2016 beim Kochen. © by Julian Rutz

Gaswerk Kulturzentrum (Hrg.), Benjamin Herzog, Manuela Schläpfer: NO JUNKFOOD. NO PIZZA. NO MYSTERY MEAT - Hospitality im Gaswerk
188 Seiten, Spiralbindung
Gaswerk Kulturzentrum, Winterthur
9783033059559
CHF 35.00

© by Gaswerk!

1996 suchte man in Winterthur wegen der kulturellen Einöde nach Orten für alternative Kulturzentren. Dies machte dazumal auch die Jugendlobby "Kaktus", als sie das Gaswerk, das dazumal eine Lagerhalle war, anmietete und für diesen Zweck zu nutzen dachte. Nach der Gründung hatte das Gaswerk neben diversen nicht unerheblichen finanziellen Altlasten sogar auch noch ein Referendum überlebt. Das Referendum hat die SVP 2001 eingereicht und damit gegen den städtischen Betriebskredit fürs Gaswerk opponiert. Über 60 Prozent der Winterthurer Stimmbevölkerung stimmte damals für das Kulturzentrum.

Heute wird das Kulturzentrum von dem Verein "Gaswerk Kulturzentrum" verwaltet und betrieben. Der Kopf des Vereins, der aus einem achtköpfigen Vorstand besteht, ist für Verwaltungsaufgaben aller Art zuständig. Zudem arbeiten rund 100 freiwillige Helfer mit. Die ganze Anlage wird, bis auf einen Sekretär mit einem 30 %-Pensum, vollständig ehrenamtlich betrieben. Es ist auch möglich das Gaswerk zu mieten, sei es nun das gesamte Gebäude oder nur ein Teil der Anlage

 

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS