Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Maria Teresa Diez Grieser / Roland Müller: Mentalisieren mit Kindern und Jugendlichen

Montag, 21. Januar 2019
19.30 Uhr

in der Katakombe

Gespräch und Buchpräsentation

Rosmarie Barwinski spricht mit Maria Teresa Diez Grieser und Roland Müller über ihr Buch «Mentalisieren mit Kindern und Jugendlichen», welches kürzlich bei Klett-Cotta erschienen ist.

Kinder, die ungünstige Beziehungserfahrungen, emotionale Vernachlässigung, Gewalt oder sogar sexuelle Misshandlung erlebt haben, sind häufig in ihrer Mentalisierungsfähigkeit beeinträchtigt und dadurch im weiteren Leben anfällig für traumatisierende Beziehungs- und Bindungserfahrungen. Mentalisierungsbasierte Psychotherapien mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern und Familien stellen nachweislich einen hilfreichen Weg zur (Nach-) Entwicklung der Mentalisierungsfähigkeit dar. Junge Menschen können also quasi nachlernen, was in ihrem Beziehungsumfeld auf der Strecke geblieben ist und so den Teufelskreis aus Traumatisierungen, Konflikten und Risiken durchbrechen.

Apéro nach dem Gespräch

Eintritt: CHF 10.00 (freie Platzwahl)
Reservationen: info@volkshausbuch.ch oder 044 241 42 32


Das ist eine Veranstaltung in unserer Reihe "Psychoanalytische Literatur im Gespräch", organisiert von Thomas Merki, Dani Meili und der Buchhandlung im Volkshaus.

 

Ebenfalls erhältlich:

Maria Teresa Diez Grieser / Roland Müller: Mentalisieren mit Kindern und Jugendlichen
240 Seiten, gebunden
Reihe: Mentalisieren in Klinik und Praxis 4
Klett-Cotta Verlag
9783608961515
CHF 41.90

 

Maria Teresa Diez Grieser ist Fachpsychologin für Psychotherapie FSP und Psychoanalytische Psychotherapeutin EFPP. Nach langjähriger Tätigkeit im klinischen Bereich und in der Präventionsforschung ist sie als psychoanalytische Psychotherapeutin und Supervisorin in eigener Praxis in Zürich tätig. Seit 2016 leitet sie den Forschungsbereich und die Angebotsentwicklung in den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Diensten St.Gallen. Sie ist Präsidentin der EFPP Deutsche Schweiz.

Roland Müller ist Fachpsychologe für Psychotherapie FSP. Er ist seit langem als Supervisor in der Erwachsenen-, Kinder- und
Jugendpsychiatrie tätig und war Gründungs- und Leitungsmitglied des Psychoanalytischen Seminars Luzern und des Instituts für Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapie Luzern. Er arbeitet dort in eigener Praxis als psychoanalytischer Psychotherapeut.

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS