Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Urs Hardegger
Spanische Erde

Vier Schweizer gegen Franco

Dienstag 14. Mai 2019
19.30 Uhr

Blauer Saal (Volkshaus 1. Stock)

Buchvernissage


Urs Hardegger liest aus seinem im Mai bei Th.Gut erscheinenden neuen Buch "Spanische Erde - Vier Schweizer gegen Franco" vor und spricht über dessen Entstehungsgeschichte und historischen Hintergründe.

Im Mercedes Cabrio brechen sie auf, der 30-jährige Gemüsehändler Edi Gmür und seine Gesinnungsgenossen, um der spanischen Republik im Kampf gegen die Putschisten beizustehen. Getrieben werden sie von Idealismus, aber auch von Abenteuerlust und dem Wunsch, einem Leben zu entfliehen, das keine Perspektiven bietet. Als sie mitten in die Wirren des Spanischen Bürgerkriegs geraten, schlägt die Euphorie in Verzweiflung um. Krank und traumatisiert kehrt Gmür im Dezember 1937 nach Zürich zurück, wo ihn eine Haftstrafe erwartet. Eine bewegende Geschichte über Utopie, Illusionen und Lebenssinn in einer politisch brisanten Zeit.
 
Eintritt frei!

Reservation (freie Platzwahl): info@volkshausbuch oder T 044 241 42 32

Nach der Buchpräsentation Apéro in der Buchhandlung!

Ebenfalls erhältlich:

Urs Hardegger: Spanische Erde - Vier Schweizer gegen Franco
ca. 288 Seiten, Hardcover
Th. Gut Verlag
9783857172755
ca. CHF 36.00

© by Urs Hardegger

Urs Hardegger studierte nach einer längeren Tätigkeit als Primarlehrer, Erziehungswissenschaft an der Universität Zürich und lehrte an verschiedenen Hochschulen. Er lebt als freier Autor in Zürich. Bisher von ihm erschienen: Die Geschichte der Luisa de Agostini (2012), Es gilt die Tat (2017). Im Mai 2019 erscheint sein neues Buch mit dem Titel: Spanische Erde.

 

 

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS