Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Romana Ganzoni:
Tod in Genua

Roman

Montag, 30. September 2019
19.30 Uhr

Katakombe

Buchvernissage mit Lesung


Romana Ganzoni präsentiert ihr neues Buch und liest daraus vor.

Paul und Nina. Weil sie beide dasselbe Buch lasen, waren sie im Rondell der Universität gleich Feuer und Flamme. Der Mathestudent nahm die angehende Opernsängerin mit nach Genua, wo die gute alte Mathilde ihren Segen erteilte, und angesteckt von der energiegeladenen Stadt stürtzten sie sich in eine Ehe ohne Probezeit. Lustvoll streiten, wer denn die Blume, wer der Gärtner ist, können Paul und Nina immer noch - dass aber ihr lang gehegter Kinderwunsch nicht in Erfüllung geht, lässt sich nach mehreren Fehlversuchen nur schwer lustig reden. Und als sie jetzt, wieder in Genua, auf dem Friedhof Staglieno die hundertjährige Mathilde zu Grabe tragen, bricht - unaufhaltsam - etwas auf. Sie blicken in einen Abgrund, der weder mit Tom Ford noch mit Chanel zuzuschütten ist.

„Ich würde die Liebesgötter für uns anrufen, um Libido bitten, ein Orkan würde in unsere Musik brausen, Genua würde vor Energie flirren, fast nicht zum Aushalten. Spannung für ein Paar, das sich zu gut kannte und alles vergessen musste, um sich wieder fremd zu werden. Die ersten Phrasen würde ich schlicht gestalten, aber dabei nicht unschuldig klingen. Paul würde begreifen, was für eine gefährliche Frau er geheiratet hatte“

 

Ebenfalls erhältlich:

© by Anna Positano, Genova

Romana Ganzoni wurde 1967 in Scuol, Unterengadin, geboren, wo sie auch aufwuchs. Geschichts- und Germanistikstudium an der Universität Zürich, Aufenthalt in London. Nach zwanzig Jahren Tätigkeit als Gymnasiallehrerin widmet sie sich heute ganz dem Schreiben und lebt als freie Autorin in Celerina, Oberengadin. Seit 2013 Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften. 2014 Teilnahme am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt. Förderpreis des Kantons Graubünden. Seit 2015 Kolumnen in der Schweiz am Sonntag und im Kultur­Blog der Engadiner PostGranada Grischun ist ihre erste Buchveröffentlichung. www.romanaganzoni.ch

 

Romana Ganzoni: Tod in Genua
184 Seiten, gebunden
edition blau
Rotpunktverlag
978-3-85869-843-8
CHF 26.00

e-book: download hier

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS