Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Geschenktipp 2019 von Martin Bosshard:
René Gisler -Thesaurus Rex

Das Wörterbuch der nicht existierenden Wörter

Was entsteht, wenn sich ein Künstler der deutschen Sprache verschreibt, auf die tägliche Dosis Lesestoff mit selbst gepanschten Wörtern reagiert und diese in einem Blog publiziert?

 Nach zwanzig Jahren Arbeit legen René Gisler und seine zahlreichen Co-Autorinnen und Co-Autoren nun ein geballtes Sprachkunstwerk vor, das seinesgleichen sucht. Mit dem "Thesaurus rex" wird die umfangreichste je gedruckte Enzyklopädie an Worterfindungen Wirklichkeit. Bei den mehr als 16’000 Einträgen geht es aber nicht darum herauszufinden, was mit dem Alphabet klanglich oder experimentell nun noch so anzustellen wäre, so wie es etwa Dadaisten oder Vertreter der Lautpoesie praktiziert hatten. Vielmehr orientieren sich die Wortschöpfungen am ganz normalen Wortschatz. Koseworte werden erweitert zu "Narkoseworte", Information und Ration fusionieren zur "Informration", und mal fällt auch ein Buchstabe weg und die Wirklichkeit wird als "Wirkichkeit" entlarvt.

René Gisler: Thesaurus Rex
1064 Seiten, gebunden (grossformatig)
Der gesunde Menschenversand
9783038530862
CHF 98.00

© by Der gesunde Menschenversand

Der in 1967 geborene Künstler und Neologist René Gisler lebt und arbeitet in Luzern, wo er als Dozent tätig ist. Bereits während seines Studiums als Künstler und später als Multimediaproduzent beschäftigte er sich mit subversiven Worterfindungen und ist bis heute ein Anarchist der Sprache geblieben.

Mit seinen Neologismen verstösst Gisler systematisch gegen orthografische Autoritäten und notiert und publiziert die so gefundenen Worte seit 2006 in seinem Blog "enzyglobe". Unter dem Pseudonym "phrasardeur"  teilt er da seine Worterfind

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS