Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Weltlesebühne Frühjahr 2020:
mit Eva Lüdi Kong

Übersetzerin von "Der 1000-Zeichen-Klassiker"

Montag, 4. Mai 2020
19.30 Uhr

in der Katakombe

Gespräch mit Lesung


Mit Eva Lüdi Kong, der Übersetzerin des grossen chinesischen Romans aus dem 16. Jahrhundert "Die Reise in den Westen" (Xiyouji) sowie von "Der 1000-Zeichen-Klassiker" (Quianziwen) aus dem sechsten Jahrhundert von Zhou Xingsi spricht Ruth Gantert.

Yves Raeber liest Passagen aus dem "1000-Zeichen-Klassiker" in der Übersetzung von Eva Lüdi Kong. 

Zhou, Xingsi: Qianziwen – Der 1000-Zeichen-Klassiker
Es sind nur tausend Zeichen, doch sie erklären die ganze Welt und darüber hinaus auch noch China und ganz allgemein das, was «Tradition» über die Jahrtausende hinweg bedeuten kann: Der 1000-Zeichen-Klassiker aus dem sechsten Jahrhundert ist, kurzum, ein erstaunliches Buch. Der Reclam-Verlag hat die antike Schulfibel jetzt in einer wunderschönen Geschenkausgabe herausgegeben, übersetzt und kommentiert von der Schweizer Sinologin Eva Lüdi Kong. Um das Jahr 510 herum stellte der chinesische Kaiser Wu dem Hofgelehrten Zhou Xingsi eine kaum lösbare Aufgabe: Er sollte aus tausend zum Schreibenlernen zusammengestellten Zeichen einen Text zur Unterweisung seines Sohns machen, in dem kein Zeichen zwei Mal vorkommt. Dem Gelehrten gelang das tatsächlich, und spätestens seit der Tang-Dynastie lernten alle Kinder, die in China die Schule
besuchten, die 250 Verse zu je vier Zeichen auswendig, und Kalligraphen aller Zeiten und Stile schrieben sie ab.

Lüdi Kongs Kommentare entschlüsseln dieses knappe Kompendium konfuzianischer Kosmologie und Ethik mit seinen zahllosen Bezügen zu chinesischer Literatur und Geschichte. Das Zusammenspiel aus wörtlicher und freier Übersetzung mit alten Illustrationen und den originalen Zeichen macht aus dem Band auch ein Buch zum Betrachten.
(Mark Siemons, Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 25.11.2018)

 

Apéro nach dem Gespräch

Eintritt: CHF 20.00/15.00

Platzreservation Buchhandlung im Volkshaus:
info@volkshausbuch.ch oder T 044 241 42 32

Eine Veranstaltung der Weltlesebühne, des Übersetzerhauses Looren und der Buchhandlung im Volkshaus.
Gefördert von Pro Helvetia, ProLitteris und der Stadt Zürich.

© by Yvonne Böhler

Eva Lüdi Kong lebt nach 25 Jahren in China seit 2016 wieder in der Schweiz. Ein frühes Selbststudium der chinesischen Sprache führte sie zur Fachrichtung Sinologie an der Universität Zürich, darauf folgten ein Studium der Kalligraphie und Druckgraphik an der China Academy of Art (BA) und ein Nachdiplomstudium der Klassischen Chinesischen Literatur an der Zhejiang University (MA) in Hangzhou. Eva Lüdi Kong arbeitete als Übersetzerin, Dolmetscherin und Forschungsassistentin sowie als Dozentin an Universitäten und Hochschulen in China und in der Schweiz. Heute ist sie als freischaffende Literaturübersetzerin und Kulturvermittlerin im Bereich der chinesischen Literatur und Philosophie tätig

Zhou, Xingsi: Qianziwen – Der 1000-Zeichen-Klassiker
Deutsche Übersetzung von Eva Lüdi Kong
156 Seiten, gebunden
Reclam
9783150111772
CHF 34.00

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS