Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Herbst-Neuerscheinung 2020:
Stefan von der Lahr - Das Grab der Jungfrau

Kriminalroman

Empfehlung von Rosemarie Spörri:

Zwei amerikanische Wissenschaftler, Bibliothekare, Kirche, Polizei und Mafia haben von einem einzigartigen Papyrus aus der Frühzeit des Christentums erfahren. Der Besitz verspricht Ruhm und Reichtum und stellt zugleich fundamentale Glaubenssätze in Frage. Alle Beteiligten bemühen sich, das sehr wertvolle Schriftstück auf unauffällige Weise zu beschaffen. Die eine Seite (der korrupte Polizist und die Mafia) wollen viel Geld und die Anderen (die erzkonservative vatikanische Geheimorganisation FOEDUS) erweisen sich als sehr unchristlich, wenn es darum geht Gegner auszuschalten. In dem ganzen Chaos gibt es jemanden, der alle Fäden in der Hand hält und weder Tod noch Teufel scheut..

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite und ein Krimi der Sonderklasse.

Ebenfalls erhältlich:

Stefan von der Lahr: Das Grab der Jungfrau. Kriminalroman
400 Seiten, Klappenbroschur
C.H. Beck Verlag
9783406756580
CHF 28.90

Stefan von der Lahr: Das Grab der Jungfrau. Kriminalroman
400 Seiten, Klappenbroschur
C.H. Beck Verlag
9783406756580
CHF 28.90

e-book Download hier

© by VA

Stefan von der Lahr ist promovierter Altertumswissenschaftler und arbeitet seit über fünfundzwanzig Jahren als Lektor im Verlag C.H.Beck.

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS