Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich, Tel: 044 241 42 32, Mo: 12-19 Uhr, Di-Do: 10-19 Uhr, Fr: 9-19 Uhr, Sa: 10-17 Uhr

Geschenktipp 2020:
Aladin Dampha / Ebuka Anokwa / Lionel Rupp / Lucas Grandjean / Lucas Morëel / Mamadou Bamba: NO APOLOGIES

DVD

Geschenktipp von Mey Sayed

No Apologies beschreibt den physischen und psychischen Notzustand von Schwarzen in prekären Situationen in Lausanne. Angesichts der Notwendigkeit, die Anonymität und die Unmöglichkeit, auf der Straße zu filmen, zu schützen, wurde No Apologies auf einem System aufgebaut, das es den Protagonisten ermöglicht, sich frei auszudrücken. Maskiert oder gesichtslos bezeugen sie ihre persönliche Reise, das tägliche Überleben und die Gewalt der Polizei. Auf diese Weise hinterfragen sie ihren Platz in einer Schweizer Gesellschaft, die sie als Parias betrachtet.

Der Film ist ein Gemeinschaftsprojekt, das aus einer Zusammenarbeit zwischen direkt Betroffenen und Filmschaffenden entstanden ist. Er wurde durch die Dringlichkeit die Message zu verbreiten, im Guerillamodus und ohne Einschränkungen von institutionellen Finanzierung produziert.

No Apologies
DVD (50 Minuten)
Script / Regie: Aladin Dampha, Ebuka Anokwa, Lionel Rupp Produktion: Lucas Grandjean
Logistik: Lucas Morëel
Poesie: Mamadou Bamba
Sound: Erika Nieva da Cunha, Cédric Simon
Maske: Aline Badertscher
Fixeuse: Rebecca Tickle
Montage: Lionel Rupp, Zooscope, Lausanne
Untertitel: Lucas Morëel, Rebecca Tickle, Sarah Frehner Kalibrierung & DCP: Robin Erard, Rougegorge Postproduktion, La-Chaux-de-Fonds
Tonmischung: Monika Kosmauskait
ė Žiin, Studio Roof Sound, Vilnius, Lituanie
Grafikdesign: Joël Boucheteil
CHF 33.00

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS